Aktuelles

Nachbarschaftsnetzwerk:

Wir haben zwei aktive Nachbarschaften in Weissach und Flacht bei nebenan.de eröffnet. Bisher konnten wir diese Online-Plattform nicht nutzen, da sie kostenpflichtig ist.

Aufgrund der derzeitigen Lage wegen des Corona-Virus wurden alle Nachbarschaften kostenfrei freigegeben. Wir können die Plattform nun zwar nmutzen, allerdings wissen wir nicht, wie lange dies kostenfrei möglich ist. Trotzdem möchten wir alle Nachbarn aufrufen, es kennenzulernen und auszuprobieren. Uns interessiert, ob es in unserer Gemeinde einen Bedarf gibt und sich die Bemühungen auszahlen, ein solches Netzwerk hier zu etablieren. Machen Sie bitte mit.


Mitnahmebank:

Beim Neujahrsempfang der Gemeinde am 26.1.2020 haben wir die neuesten Entwicklungen und die möglichen Standorte vorgestellt. Die Standorte müssen nun vom Hauptamt-Sachgebiet Ordnung geprüft werden. 


Patenschaften:

Die Gruppe hat Gespräche mit potentiellen Institutionen geführt, um sich dort mit den Projekten Generationentreff und Patenschaften anzugliedern. Nur mit der Nutzung vorhandener Ressourcen wie Man Power, Räume und einer gewissen Organisationsstruktur ist die Umsetzung möglich. Eine Rückmeldung steht noch aus.

Außerdem soll mit der Erfassung eines Weissach ABC als Orientierung vor allem für Neubürger begonnen werden. Dieses wird dann der Gemeinde zur Freigabe zugesandt.


Wenn Sie wissen möchten, warum man vor allem mit zunehmendem Alter ein Nachbarschaftsnetzwerk benötigt, 

dann lesen Sie die Geschichte der Doris Blum. Denn dies könnte auch Ihre Geschichte sein ...


image1

Die Geschichte der Doris Blum

Die Geschichte der Doris Blum

Die Geschichte der Doris Blum

image2

Nachbarschaftsnetzwerk

Die Geschichte der Doris Blum

Die Geschichte der Doris Blum